Raucher Check Raucher haben ein erhöhtes Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko. Weitere Folgeerkrankungen sind das sog. Raucherbein (Durchblutungsstörung) sowie Lungenerkrankungen wie chronische Bronchitis oder der Lungenkrebs. Zu Beginn des Checks stehen die Anamnese und eine eingehende klinische Untersuchung . Im Raucher-Labor werden Blutwerte bestimmt für Cholesterin, Zucker, Nierenwerte, Leberwerte, Blutbild, Blutsalze, Gichtwert und Schilddrüsenfunktion. Außerdem untersuchen wir den Urin den Stuhlgang (Krebsvorsorge). Es folgt die Bioimpedanzmessung . Mit ihrer Hilfe erfahren Sie, wie Ihr Körper zusammengesetzt ist, wie viel aktive Muskelmasse zur Verfügung steht, wie hoch der Fettgehalt ist und wie viel Wasser sich im Körper befindet. Sie erkennen, ob Muskeln aufgebaut werden müssen, Fette verbrannt werden sollten oder der Wasserhaushalt reguliert werden muss. Anschließend erfolgt die Belastungsuntersuchung mittels Spiroergometrie auf dem Fahrrad. Hierbei werden wissenschaftlich exakt Herz und Kreislauf sowie Bronchien und Lunge untersucht. Unter anderem bestimmen wir Ihre maximale Sauerstoffaufnahme als Marker der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie die anaerobe Schwelle ( Laktat anstieg) zur Ermittlung Ihrer persönlichen Dauerleistungsgrenze. Aus diesen Werten berechnen wir Ihre optimale Trainingsfrequenz. Danach werden die Halsschlagadern und Beinarterien mittels Farbduplex (Ultraschall) dargestellt. Zur besonderen Beurteilung der Lungenfunktion werden eine Bodyplethysmographie und ein Röntgen Thorax (Herz und Lunge) ergänzt. Im abschließenden Gespräch werden Sie ausführlich aufgeklärt über die erhobenen Befunde und erhalten Anregungen zu Bewegung und Ernährung. Die Kosten für den Rauchercheck belaufen sich auf 335 Euro. Optional können weitere Untersuchungen ergänzt werden.
Salu-Fit Wir helfen Leben leben.
Werden Sie Nichtraucher. Es lohnt sich immer.
Startseite Startseite